Bücher und Broschüren

Kommunale Klimapolitik

Kommunale Klimapolitik
Klimaschutz und Anpassungs-Strategien
Alle reden über das Klima – aber wie geht kommunale Klimapolitik? Wie steht es um den Klimaschutz vor Ort? Kümmern sich die Landkreise, Städte und Gemeinden auch schon um die Anpassung an den Klimawandel? Und wie passt beides zusammen?
Diese Arbeitshilfe enthält gute Argumente, benennt Handlungsfelder und setzt Prioritäten. Das Buch erklärt Strukturen und Strategien, thematisiert die Finanzen und blickt über den Tellerrand.

An diesem Leitfaden für die eigene Klimapolitik-Baustelle haben ­ExpertInnen aus Verwaltung, Politik und Forschung mitgewirkt; die Hessische Umweltministerin Priska Hinz steuert die Einführung bei. Klimaschutz ist längst Thema in den Räten, die Klimawandel-Anpassung vielerorts noch nicht.

Das Buch gliedert sich in folgende vier Teile:
Handlungsfelder: Energie (Julia Verlinden), (Ab-)Wasser und Hochwasser (Franz Kahle und Jürgen Rausch), Planen, Bauen und Verkehr (Christof Nolda), Gesundheit (Anja Ritschel), Umwelt (Peter Pluschke) sowie ländlicher Raum (Herbert Klemisch).

Strukturen und Strategien: Gemeinschaftsaufgabe Klimaschutz (Oliver Decken), Klimaanpassung im Verwaltungshandeln (Cornelia Rösler), Anpassungs-Strategien (Ulrich Matthes) und Katastrophenschutz (Helga Stulgies).

Finanzen: Förderprogramme (Corinna Altenburg und Christine Krüger), Finanzierungsmodelle und Divestment (Jens Allerheiligen), Freiwillige Leistung oder Pflichtaufgabe (Simone Raskob und Kai Lipsius).

Blick über den Tellerrand: Internationale Netzwerke (Joachim Lorenz) und das Kopenhagener Klimaschutzkonzept (Britta Tornow).

  • Anhand von Kommunal-Checks lässt sich prüfen, wo die eigene Kommune steht.
  • Tipps für die Ratsarbeit sind farbig her­vorgehoben. Wer quer- und weiterlesen will, findet in eckigen Klammern Querverweise zu anderen Textstellen.
  • Schließlich führt an jedem Kapitelende ein Shortlink sowie ein QR-Code zu einer Link-Sammlung

Oliver Decken, Rita A. Herrmann (Hrsg.)
Alternative Kommunalpolitik in Zusammenarbeit mit der Heinrich-Böll-Stiftung und der kommunalpolitischen Vereinigung Grüne/Alternative in den Räten NRW e.V.
Bielefeld 2018, DIN A5, 192 Seiten, vierfarbig, 15 Euro
ISBN 978-3-9803641-9-5
Jetzt bestellen bei der GAR-Geschäftsstelle

Klima kommunal - Ziele, Rahmenbedingungen und Handlungsfelder kommunaler Klimaschutzpolitik

Klimaschutz ist die Herausforderung und Chance unseres Jahrhunderts.
Projekte und Maßnahmen sind weniger Kostentreiber als tatsächliche Ent-
wicklungsmotoren für Städte und Gemeinden. Auch hier gilt das Prinzip
„global denken – lokal handeln“. Das Ziel ist klar, doch die Wege sind zahl-
reich und nicht immer einfach zu beschreiten. Erste Orientierung gibt der
Kommunalwegweiser, den Diplom-Ingenieur Gerhard Joksch verfasst hat.
Herausgegeben von GAR NRW e. V. in
Zusammenarbeit mit DAKT Thüringen e. V.

Düsseldorf 2015, 39 Seiten
ISBN 978-3-9817788-0-9
5,00 Euro plus 2,60 Euro Versandkosten
Jetzt bestellen bei der GAR-Geschäftsstelle

Kommunal Politik machen - Grundlagen, Hilfen, Tipps für die Praxis

Kommunal Politik MachenDIE GRÜNE EINSTEIGERLEKTÜRE in neuer überarbeiteter Auflage!Ein Streifzug durch die Arbeitsfelder im Stadt- und Gemeinderat mit den Themen: Grundlagen, Handwerkszeug, Kommunikation & Strategie.
Bielefeld 2014, 200 Seiten
ISBN 978-3-9803641-4-0
12,- Euro plus 2,60 Euro Versandkosten
Jetzt bestellen bei der GAR-Geschäftsstelle

Kassensturz - Gemeindefinanzen & Haushaltspolitik vor Ort

Kassensturz Die Gemeindefinanzen sind ein Schlüsselthema kommunaler Ratsarbeit. Wer wissen möchte, was im Stadtsäckel ist und wie das zu steuern ist, bekommt hier das nötige Rüstzeug.
Bielefeld 2013, 266 Seiten
ISBN 978-3-983641-8-8
15,- Euro plus 2,60 Euro Versandkosten
Jetzt bestellen bei der GAR-Geschäftsstelle

Stadt Land Grün - Handbuch für alternative Kommunalpolitik

AKP BUch Das Handbuch führt in die zentralen kommunalpolitischen Sachthemen ein, zeigt Probleme und Lösungswege und weist Gestaltungsmöglichkeiten auf.
Bielefeld 2008, 320 Seiten
ISBN 978-3-9803641-5-7
16,80 Euro plus 2,60 Euro Versandkosten
Jetzt bestellen bei der GAR-Geschäftsstelle

Shared Space - Beispiele und Argumente für lebendige öffentliche Räume

shared spaceStraßen für alle: Das Konzept setzt auf Kommunikation und Gestaltung, statt auf Restriktionen und Vorrechte. Kann das funktionieren?
Das Buch erläutert wie und widmet sich planerischen und rechtlichen Fragen.
Bielefeld 2010, 216 Seiten
ISBN 978-3-9803641-7-1
15,- Euro plus 2,60 Euro Versandkosten
Jetzt bestellen bei der GAR-Geschäftsstelle

Bürgerbeteiligung in den Kommunen - Die "neue Gewaltenteilung" in der lokalen Politik

BürgerbeteiligungWie gelingt bürgerschaftlich ausgerichtete Kommunalpolitk so, dass verbindliche politische Entscheidungen getroffen werden? Vorgestellt werden die Verfahren und Kriterien einer überzeugenden, "echten" Bürgerbeteiligung sowie die Praxis der Stadt Telgte.
Das Gutachten wurde von der Forschungsstelle Bürgerbeteiligung im Auftrag der GAR NRW erstellt.
Düsseldorf, 2013
Din A 4, 48 Seiten, Farbe
ISBN 978-3-00-042575-2
Hier kostenlos herunterladen
Bei Bestellung 5,- Euro plus 2,60 Euro Versandkosten
Jetzt bestellen bei der GAR-Geschäftsstelle

Genderranking deutscher Großstädte 2013

GenderrankingFrauen sind unter den Oberbürgermeistern, Ratsmitgliedern und Dezernatsleitern in deutschen Großstädten weiterhin klar in der Minderheit. Nur knapp 14 Prozent aller Oberbürgermeister/innen in deutschen Großstädten sind weiblich. Das ist eines der Ergebnisse des dritten Genderrankings deutscher Großstädte, das die FernUni Hagen  im Auftrag der Heinrich-Böll-Stiftung erstellt hat.
Untersucht wurde der Anteil der Frauen an Ratsmandaten, Ausschussvorsitzen, Fraktionsvorsitzen, Dezernatsleitungen und dem Oberbürgermeisteramt in 79 Großstädten mit jeweils mehr als 100.000 Einwohnern. Angesichts der 2014 anstehenden Kommunalwahlen in elf Bundesländern, darunter auch in NRW, fordert die Studie eine gesetzliche Frauenquote. Zur Bestellung

Der Fahrradreader

Tipps, Fakten,Anträge, Anfragen.Herausgegeben von der GAR NRW bietet der vorliegende Reader eine kleine Einführung in die Fuß- und Radverkehrsplanung sowie Musteranträge in verschiedenen Qualitätsstufen. Den Reader gibt's hier kostenlos zum herunterladen.